Fußball in der Blase

Fußball in der Blase

Verfolgt man die Fußball-Schlagzeilen der letzten Wochen, so entsteht der Eindruck einer Parallelwelt, einer Blase. Während die ganze Welt den Atem an- und die Füße still hält, zieht der Fußball-Zirkus weiter einsam seine Bahnen in seinem eigenen Universum.

Nur erhöhter Schneefall in Bielefeld schafft, was sonst keine Pandemie, kein Lockdown, kein Impfstoffmangel, keine Menschenrechtsverletzung in Qatar und kein Datenskandal in Stuttgart schafft: Ein Spiel fällt tatsächlich aus.

Seine gesellschaftliche Verantwortung nimmt der Fußball offensichtlich nur noch wahr, wenn es seinen eigenen Interessen nutzt: Win – Win Situation nennt man das in Fachkreisen. Karl-Heinz Rummenigges Einordnungen und Einsichten zu Menschenwürde und Impfreihenfolge sprechen Bände, sind bereits zu Lebzeiten Legende und benötigen keiner weiteren Kommentierung. Dass Thomas Hitzlsperger, selber jahrelang Leidtragender von Verachtung und Hass, sich jetzt aber öffentlich selber respektlos und verächtlich über seinen Präsidenten äußert, kam jedoch überraschend. Letztendlich ist sein Verhalten aber nur ein weiteres Indiz für die gängige Hypothese, dass Macht und Erfolg korrumpiert, die Realität ausgeblendet wird und dass Geld den Charakter verdirbt.

Umso wichtiger ist in diesen Zeiten das klare Korrektiv der Öffentlichkeit. Glücklicherweise ist hier eine Veränderung zu beobachten: Vor der Pandemie waren es hauptsächlich die Fans und Vereinsmitglieder, die von den Profis und den Clubs die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung verlangen. Mittlerweile werden diese Stimmen aber auch in den Medien, insbesondere in den großen Zeitungen, immer lauter: Spiegel, Süddeutsche und FAZ legen ihre verbalen Finger in die Wunden und fordern die Verantwortung der Fußball-Profis ein. Auch das Fernsehen als letzte Bastion der reinen Sport-Fokussierung und des Wegschauens wird früher oder später nicht nur Fragen sondern auch Forderungen stellen. Der Fußball muss wieder Vorbild sein.

Als FC PlayFair! engagieren wir uns für eine integre und nachhaltige Zukunft des Fußballs: Der Fußball hat nicht nur eine soziale Verantwortung, sondern muss auch lernen, sich ökologisch zu engagieren und eine transparente, integre Governance in den Vereinen zu leben. Als FC PlayFair! begleiten wir diesen Weg und zeigen Beispiele auf, wie der Wandel gelingen kann. https://www.fcplayfair.org/nachhaltigkeit-by-fc-playfair/

wir brauchen DICH!

Der FC PlayFair! macht auf Probleme im Fußball aufmerksam und versucht, Fans, Vereine und Funktionäre an einen Tisch zu bringen. Er setzt sich für den Fußball als schützenswertes Kulturgut unserer Gesellschaft ein. 

PLAYFAIR! NEWS VIA NEWSLETTER! JETZT ANMELDEN

UNSERE HALTUNG

JEDER VEREIN, AUCH WENN ER NOCH SO KLEIN IST, IST WICHTIG

MARCEL PROß (BEISITZER)

logo-FCPlayFair-k

FC PlayFair!

Verein für Integrität und Nachhaltigkeit im Fußball e.V. 


Otto-Lilienthal-Str. 24 | 71034 Böblingen

T: +49 (7031) 202 90 16

info@fcplayfair.org

Fußball ist Kultur, denn er verbindet Menschen und vermittelt Werte. Fußball ist jede Woche emotionaler Fixpunkt für Millionen von Menschen in unserem Land. Fußball hat eine hohe gesellschaftliche, integrative und soziale Kraft, die wir aktiv fördern. Wir zeigen Probleme auf und bringen Fans, Vereine, Funktionäre und Verbände an einen Tisch zusammen. Es wird Zeit, dass Fans eine Stimme und Vereinsfunktionäre einen neutralen und unabhängigen Ansprechpartner bekommen. Damit gemeinsam bessere Lösungen gefunden werden.

Siehst du das auch so?  Dann unterstütze uns jetzt!

ImpressumDatenschutzCoockie Richtlinien EU © FC PlayFair! 2020

Mitglied werden

fcplayfair_logo_s-w@2x


Schön, dass Du Dich unserem FC PlayFair! e.V. anschließen willst!
Dir liegt der Fußball am Herzen? Du möchtest Dich aktiv beteiligen? Dann bist Du bei unserem FC PlayFair! richtig!
Einfach den Mitgliedsantrag runterladen, ausfüllen und an info@fcplayfair.org senden.

Wir freuen uns auf Dich!

Förderer werden!

Herzlichen Dank für Ihre Förderung unseres FC PlayFair! e.V.
Sie können Ihren Förderbeitrag hierhin überweisen:


Kontoinhaber: FC PLAYFAIR e.V.
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE25 6045 0050 0030 1894 89
BIC: SOLADES1LBG