Speakerportal

WIR SETZEN UNS PERSÖNLICH EIN

MITGLIEDER ALS EXPERTEN

Einige unserer Mitglieder haben sich bereiterklärt, als Experten für Euch zu verschiedensten Themen rund um den Fußball zum Austausch zur Verfügung zu stehen. 

Sport- & Neuromarketing

FC Playfair! & Fußballfans

Kult & Kommerz

Kommunikation & Motivation

Gewaltprävention & Motivation

Digitale Kinder

Finanzierungs-form & Spielrecht

Finanzierungs-Form & Spielrecht

manuel-madunic_FCPlayFair_II

Sport- & Neuromarketing

Manuel madunic

„Meine Leidenschaft, Marken im Sport zu positionieren, basiert auf einer hohen Affinität für Sport-Vereine mit besonderen Werten. Clubs wie der FC Liverpool, FC St. Pauli oder auch die New York Yankees stehen für weit mehr als Erfolg und reinen Rasen-Sport. Sie repräsentieren Werte, die tief in den Herzen und im Unterbewusstsein ihrer Fans und Sympathisanten verankert sind. Diese Werte nicht nur in Vereinen, sondern auch im Management-Nachwuchs im Sport zu implementieren, sind meine beruflichen Schwerpunktfelder.“

ADP_9439

Fc PlayFair! & Fußballfans

Claus Vogt

Der Initiator des FC PlayFair! kennt die Faszination des Fanseins seit Kindertagen aus allen Perspektiven: Teppichetage, Familienblock sowie Stehplatz in der Fankurve. Dass Kommerz zum Profifußball gehört, steht für Vogt außer Frage. Aber der Familienunternehmer weiß auch, dass man den rollenden Ball nicht endlos melken kann. Beim Fußball muss es weiterhin um Torchancen gehen – und nicht um Renditechancen. Darum kämpft er gegen Wettbewerbsverzerrung. Schließlich wusste schon Herberger: Die Leute gehen nur zum Fußballspiel, weil sie nicht wissen, wie es ausgeht. Und das sollte wieder so werden.

IMG-20190717-WA0002

Kult & Kommerz

Stephan Kaussen

Dr. Stephan Kaußen ist ein deutschlandweit anerkannter Sportjournalist, Politikwissenschaftler und Hochschuldozent.
Der Aachener lebt seit drei Jahrzehnten seinen Traum, selbst Fußballspieler, Fan und doch auch Analyst in einem zu sein.
Analyst größerer gesellschaftlicher Zusammenhänge: Seine Kernthesen von der „BWLisierung und Individualisierung der Gesellschaft“ beklagen die Überkommerzialisierung vieler Lebensbereiche – auch des Fußballs.
Kaußen ist Medienprofi in den Bereichen Print, Radio und TV. „Natürlich kommentiere ich jede Woche Bundesliga, Champions League oder DFB-Pokal. Was mich am Fußball aber immer noch am meisten motiviert, ist die verbindende Kraft in der Gesellschaft: Im Fußball zählt nicht die Bildung oder Herkunft, sondern die Chancengleichheit und der TEAM-Gedanke! Auf dem Platz, in der Kabine oder auch drumherum. Jeder kann sich einbringen und sollte Verantwortung übernehmen. Man gewinnt und verliert gemeinsam – egal ob auf Amateur- oder Profiniveau. Jeder zählt grundsätzlich gleich viel in einer großen Gruppe und kann sich deshalb besonders identifizieren mit diesem weltweit faszinierenden Mannschaftssport. Diese Aspekte gilt es hochzuhalten und zu verteidigen – gegen viele Tendenzen einer ökonomischen und medialen Übermodernisierung!“

9f722bd4d.17348178,7.1024x1024

Kommunikation & motivation

Henoch Förster

Henoch Förster wurde am 13. Juli 1985 in Bad Oldesloe geboren.
Nach dem Abitur folgten ein Studium der Volkswirtschaftslehre in Hamburg, eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann sowie ein abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaften und Germanistik an der Universität Bamberg. Noch währenddessen machte sich Henoch 2012 selbständig als PR-Berater. Im September
2015 gründete er dann nebenbei das Fashionlabel Bolzplatzkind, für das er seit 2016 von morgens bis abends hauptberuflich als Geschäftsführer arbeitet. Seine Tätigkeiten als PR-Berater betreibt er heute nebenberuflich.
Henoch Förster gelang es, nach einem holprigen Start ins Leben aus Umständen Möglichkeiten zu schaffen. Bolzplatzkind etablierte er ohne Startkapital, Netzwerk und Kontakte in der Modebranche und kreierte die erste wirklich reine Fußball Fashionbrand in Deutschland. Seine Erfahrungen mit Social Media und Kommunikation verhalfen ihm zur erfolgreichen Akquise zahlreicher Kunden, Fußballprofis und weiterer berühmten Persönlichkeiten, die seine Textilien tragen.

Henoch geht in der Kommunikation neue Wege, die sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren. Seine Ideale sind dabei
Authentizität und Prägnanz, um effizienter zu kommunizieren.
Außerdem gilt er als Optimist und lösungsorientiert. Durch private Erfahrungen beschäftigte sich Henoch früh mit dem Thema Motivation und dem Sinn des Lebens. Heute hilft er Menschen dabei, positiv zu denken und immer das Beste aus den Umständen zu machen. Ihm bedeuten Veränderung und Weiterentwicklung sehr viel. Außerdem setzt er sich für einen gewaltfreien Dialog zwischen Menschen ein, bei dem er insbesondere auf die Unterschiedlichkeit zwischen Kommunikatoren und subjektiven Wahrheiten hinweist.

 

IMG_3568

Gewalt-Prävention & Resozialisierung

Philip schlaffer

Als ehemaliger Hooligan, Neonazi und krimineller Rocker
bekommt Philip Schlaffer authentischen Zugang zu potentiellen Gewalttätern und Extremisten. Weil er die Schwerstkriminalität selber über viele Jahre durchlebt hat, praktisch, nicht theoretisch.

Der 40-jährige Lübecker war einige Jahre aktiv als sogenannter
Gewalttäter Sport (Hooligan) beim Fußball unterwegs,
radikalisierte sich dann im Rechtsextremismus und wandte sich später der organisierten Kriminalität zu und agierte dort unter anderem im Rotlichtmilieu und im Drogenhandel.
Heute, sechs Jahre später nach seinem Ausstieg und der
abgesessenen Haftstrafe, arbeitet Philip als Trainer und Coach für Deradikalisierung und Gewaltprävention mit Jugendlichen und Erwachsenen. Unter anderem mit Hilfe seines YouTube-Kanals erreicht er potenzielle Menschen, die sich vom Extremismus verabschieden wollen. Fast täglich melden sich bei ihm Neonazis, Antifaschisten oder Islamisten, die zurück in ein freiheitlich-demokratisches Leben möchten. Diesen Menschen reicht Philip Schlaffer gerne die Hand, weil er nicht gegen den Menschen, sondern gegen den Extremisten ist. Und selber weiß, dass Veränderung durch Hilfe leichter fällt.

Philip kennt die Gruppendynamiken, das Abenteuer Gewalt und
auch die Motive, Polizei, Vereinsführung oder auch Fußballprofis als Feindbild zu sehen. Er möchte dazu beitragen, dass der Fußball ein friedliches Event für alle ist, bei dem es sportlich zugeht, ohne Angst oder Furcht für die Teilnehmer im und um das Stadion herum. Philip Schlaffer bietet auch Mediation zwischen Ultragruppen, Fanclubs oder Fanprojekten der Vereine an.

Profil MV

Digitale Kinder

Markus Vatter

Markus Vatter ist Gründer und Geschäftsführer der
Systemwerker GmbH. Mit seinem Beratungsunternehmen
macht der IT-Sicherheitsexperte durch IT Sensibilisierung-
Kampagnen Menschen fit im Umgang mit IT-Sicherheit. Vatter
hält seit vielen Jahren Vorträge an Schulen und vor
Unternehmen zum Thema Smartphone und Kinder. Wann ist
der richtige Zeitpunkt für ein Smartphone? Was ist der
Unterschied zwischen Internet und Darknet? Wie verhält es
sich mit der Strahlung von Mobiltelefonen? Um nur ein paar
der vielen Fragen von Eltern, Lehrern und auch Schülern zu
nennen. Der fußballbegeisterte Macher der DIGITALEN
KINDER unterstützt aktiv den FC Play-Fair und steht für die
Werte des Vereins. Übrigens: Viele Inhalte der DIGITALEN
KINDER sind frei auf YouTube verfügbar.

 

IMG_9510

Satzung & vereinsstruktur

jörn Kleinschmidt

Im offiziellen Leben ist Jörn Kleinschmidt Ingenieur und Manager, bringt neue Produkte auf den Markt und löst technische Probleme. Seine wahre Leidenschaft gehört aber dem Fußball: Als kleiner Junge ist er auf der Bielefelder Alm dieser Droge aus Freudentaumel, Frust und Verzweiflung verfallen und konnte sich nie wirklich davon befreien. „Einfach nur Erfolgs-Fan sein, kann ja jeder“ sagt er gerne und folgt nach vielen Jahren im Ländle furchtlos und treu dem VfB Stuttgart. Damit der Fußball auch in Zukunft ehrlich und unberechenbar bleibt und für viele emotionale Momente sorgt, engagiert sich Jörn von Herzen gern beim FC PlayFair!.
ADP_9049

FINANZIERUNGS-FORM & SPIELRECHT

Marcel schöll

Sein Beruf ist seine Leidenschaft! Für Marcel Schöll ist das Finanzwesen der „Sportplatz“ schlechthin. Als Inhaber einer Finanz- und Versicherungsagentur versteht er es, seine Kundschaft partnerschaftlich, leistungsorientiert und fair zu beraten. Ein Netzwerker mit Verbindungen in ganz Deutschland, aber auch bekannt für seine direkte bzw. konstruktive Art. Abseits des Geschäftslebens ist er ehrenamtlich organisiert, weil das für ihn zur gesellschaftlichen Verantwortung gehört. Der Fußball begleitet ihn seit seiner Kindheit. Ob als Spieler, Kassier, Beirat, Präsident oder Sponsor – aus den verschiedensten Blickwinkeln hat er seine Erfahrungen gemacht. Die Freizeit verbringt er mit seiner Familie (Frau und drei Töchter), bis heute spielt er jede Woche Fußball, treibt Ausdauersport und hat auch den weißen Golfball für sich entdeckt.
PHOTO-2019-08-18-20-43-02

Kenny Krause

Die lebende „Kreisligalegende“ Kenny Krause ist dem breiten Fernsehpublikum als der Co-Trainer von Hans Sarpei und Peter Neururer im Sport1 TV Format „Das T steht für Coach“ ein Begriff. Außerdem ist er als Radio Sportexperte und Social Media Star bekannt. Neben den beiden Bundesliga Ikonen verkörperte er in der Sendung das Bindeglied zu den Helden der Kreisklasse, die dort unter Profibedingungen vom ungewöhnlichem Trainerteam trainiert wurden. Durch seine gesellige Art und seine sportliche Vorgeschichte als ehemaliger Stürmerstar in den aller untersten deutschen Spielklassen, war er immer der Sympathieträger für die Spieler und Zuschauer vor dem Bildschirm. In seiner aktiven Fußballkarriere spielte er für den FC Windhagen, den VfR Marienhagen, den SV Frömmersbach und TuRa Dieringhausen. Vereine, die man schon 20 Autominuten entfernt von Gummersbach nicht mehr kennt, die aber den wahren Geist des Amateurfußballs verkörpern und die heutzutage schon ein bisschen wie aus der Zeit gefallen scheinen. Aber genau diese sportliche Lebensgeschichte, lässt Ihn mit den Grundwerten des FC PlayFair zu einer Symbiose verschmelzen. Er ist wie ein Puzzleteil, dass wunderbar ins Gesamtbild unseres Vereins passt. Über diese Themen kann er unterhaltsam und kompetent diskutieren und ist für Spieler, Trainern und natürlich die Fans ein interessanter Gesprächspartner.

wir brauchen DICH!

Der FC PlayFair! macht auf Probleme im Fußball aufmerksam und versucht, Fans, Vereine und Funktionäre an einen Tisch zu bringen. Er setzt sich für den Fußball als schützenswertes Kulturgut unserer Gesellschaft ein. 

PLAYFAIR! NEWS VIA NEWSLETTER!

UNSERE HALTUNG

JEDER VEREIN, AUCH WENN ER NOCH SO KLEIN IST, IST WICHTIG

MARCEL PROß (BEISITZER)

logo-FCPlayFair-k

FC PlayFair!

Verein für Integrität im Profifußball e.V. 

 

Bundesgeschäftsstelle Berlin:

Sprengelstraße 7 | 13353 Berlin, Germany

info@fcplayfair.org

T: +49 (30) 138 82 38 46

 

Landesvertretung Baden-Württemberg:

Otto-Lilienthal-Str. 24 | 71034 Böblingen

T: +49 (7031) 202 90 16

info@fcplayfair.org

Fußball ist Kultur, denn er verbindet Menschen und vermittelt Werte. Fußball ist jede Woche emotionaler Fixpunkt für Millionen von Menschen in unserem Land. Fußball hat eine hohe gesellschaftliche, integrative und soziale Kraft, die wir aktiv fördern. Wir zeigen Probleme auf und bringen Fans, Vereine, Funktionäre und Verbände an einen Tisch zusammen. Es wird Zeit, dass Fans eine Stimme und Vereinsfunktionäre einen neutralen und unabhängigen Ansprechpartner bekommen. Damit gemeinsam bessere Lösungen gefunden werden.

Siehst du das auch so?  Dann unterstütze uns jetzt!

ImpressumDatenschutz © FC PlayFair! 2019 | Sponsored & made with 💛 by wwweiter GmbH

Mitglied werden

fcplayfair-logo-WEISS-top


Schön, dass Du Dich unserem FC PlayFair! e.V. anschließen willst!
Dir liegt der Fußball am Herzen? Du möchtest Dich aktiv beteiligen? Dann bist Du bei unserem FC PlayFair! richtig!
Einfach den Mitgliedsantrag runterladen, ausfüllen und an info@fcplayfair.org senden.

Wir freuen uns auf Dich!

Förderer werden!

Herzlichen Dank für Ihre Förderung unseres FC PlayFair! e.V.
Sie können Ihren Förderbeitrag hierhin überweisen:


Kontoinhaber: FCPlayFair! - Verein für Integrität im Profifußball e.V.
Hypovereinsbank
IBAN: DE68 6002 0290 0023 0781 55
BIC: HYVEDEMM473