Frauenfußball – warum läuft das einfach nicht?

Frauenfußball – warum läuft das einfach nicht? Eine Umfrage des FC PlayFair!

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ist eine der erfolgreichsten der Welt: Zwei WM-Triumphe, Olympia-Gold in Rio 2016 und bereits 8 Europameister-Titel. Der vorerst letzte Höhepunkt: Ein 2:1 Sieg vor mehr als 77.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion gegen die englischen Lionesses.

Dabei hatte der Frauenfußball in Deutschland einen schweren Start: Von 1955 bis 1970 vom DFB aus Sorge um „weibliche Anmut, Schaden für Körper und Seele, Schicklichkeit und Anstand“ komplett verboten, fand das erste Länderspiel gar erst 1982 statt. Die Frauen-Bundesliga wurde 1992 gegründet, nachdem frau bereits zwei Mal Europameister (1989 und 1991) war. Bei der Heim-EM 1989 gab es für unsere Europameisterinnen ein Kaffeeservice als Titelprämie: Mehr Geringschätzung durch den DFB war bis dahin kaum möglich.

Seit dem läuft es aber für die deutsche Nationalmannschaft der Frauen: Internationale Titel im Überfluss, Weltfußballerinnen und Top-Spielerinnen zu Hauf, dazu höchster internationaler Respekt.

Auf nationaler Ebene, in der Frauenfußball-Bundesliga, herrscht aber weiter Tristesse: Nicht einmal 1.000 Zuschauer kommen im Schnitt zu einem Frauen-Bundesligaspiel. Am 23. November kam es zum Top-Spiel der Damen des FC Bayern München beim VfL Wolfsburg: Immerhin waren es diesmal 3.600 Zuschauer.

Woran aber liegt das überschaubare Interesse? Wir Deutschen sind doch fußballverrückt, unsere Frauen sind international erfolgreich, das Wetter ist bei den Frauen auch nicht schlechter als bei den Männern, die Eintrittspreise sind sogar niedriger. Auch im Marketing sind unsere Frauen weit vorne: „Wir brauchen keine Eier – wir haben Pferdeschwänze“, mit diesem Slogan sorgten unsere Fußball-Frauen im Vorfeld der WM 2019 für einen medialen Aufreger. Genutzt hat es nichts.

Für uns als FC PlayFair!, Verein für Integrität im Profifußball, ein Grund mal genauer hinzuschauen: Liegt es an der anderen Athletik, an den Leistungsunterschieden in der Liga, an der mangelnden Förderung durch die Männer-Profi-Teams oder ist auch immer noch mangelnde gesellschaftliche Wertschätzung von Frauen oder gar Homophobie ein Grund für das geringe Interesse? Mit einer Umfrage, wissenschaftlich unterstützt durch die Hochschule Wismar, möchten wir Antworten auf diese Fragen erhalten und Denkanstöße für die Weiterentwicklung des Frauenfußballs finden. Hier geht es zur Umfrage: https://www.umfrageonline.com/s/3d7cec3

wir brauchen DICH!

Der FC PlayFair! macht auf Probleme im Fußball aufmerksam und versucht, Fans, Vereine und Funktionäre an einen Tisch zu bringen. Er setzt sich für den Fußball als schützenswertes Kulturgut unserer Gesellschaft ein. 

PLAYFAIR! NEWS VIA NEWSLETTER! JETZT ANMELDEN

UNSERE HALTUNG

JEDER VEREIN, AUCH WENN ER NOCH SO KLEIN IST, IST WICHTIG

MARCEL PROß (BEISITZER)

logo-FCPlayFair-k

FC PlayFair!

Verein für Integrität im Profifußball e.V. 

 

Bundesgeschäftsstelle Berlin:

Sprengelstraße 7 | 13353 Berlin, Germany

info@fcplayfair.org

T: +49 (30) 138 82 38 46

 

Landesvertretung Baden-Württemberg:

Otto-Lilienthal-Str. 24 | 71034 Böblingen

T: +49 (7031) 202 90 16

info@fcplayfair.org

Fußball ist Kultur, denn er verbindet Menschen und vermittelt Werte. Fußball ist jede Woche emotionaler Fixpunkt für Millionen von Menschen in unserem Land. Fußball hat eine hohe gesellschaftliche, integrative und soziale Kraft, die wir aktiv fördern. Wir zeigen Probleme auf und bringen Fans, Vereine, Funktionäre und Verbände an einen Tisch zusammen. Es wird Zeit, dass Fans eine Stimme und Vereinsfunktionäre einen neutralen und unabhängigen Ansprechpartner bekommen. Damit gemeinsam bessere Lösungen gefunden werden.

Siehst du das auch so?  Dann unterstütze uns jetzt!

ImpressumDatenschutz © FC PlayFair! 2020

Mitglied werden

fcplayfair-logo-WEISS-top


Schön, dass Du Dich unserem FC PlayFair! e.V. anschließen willst!
Dir liegt der Fußball am Herzen? Du möchtest Dich aktiv beteiligen? Dann bist Du bei unserem FC PlayFair! richtig!
Einfach den Mitgliedsantrag runterladen, ausfüllen und an info@fcplayfair.org senden.

Wir freuen uns auf Dich!

Förderer werden!

Herzlichen Dank für Ihre Förderung unseres FC PlayFair! e.V.
Sie können Ihren Förderbeitrag hierhin überweisen:


Kontoinhaber: FC PLAYFAIR e.V.
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE25 6045 0050 0030 1894 89
BIC: SOLADES1LBG